2009 „Vechtesee-Oorde“, Nordhorn Begrenzter städtebaulicher Wettbewerb, mit Ute Hertling (Landschaftsarchitektur)
1. Preis  Einstimmige Empfehlung der Jury, den ersten Preis zur Grundlage der weiteren Beauftragung zu machen

2009 „contre-jour“ Deichtorhallen Hamburg Skulpturales Objekt als Projektionsraum für den gleichnamigen Kurzfilm der Experimentalfilmer  Christoph Girardet und Matthias Müller in der Ausstellung „VETO – Zeitgenössische Positionen in der deutschen Fotografie“ Fertigstellung September 2009

2009 „Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin“, Gestaltungswettbewerb

2008 „Tempelhofer Feld – Columbiaquartier“, Berlin  Städtebaulicher Ideenwettbewerb, mit Ute Hertling (Landschaftsarchitektur)

2008 „in_dependence“, Installation, Kiosk Shop berlin

2007 „Erweiterung der Pädagogischen Hochschule Graubünden“, Chur, Realisierungswettbewerb

2006 „Erweiterung der Asplund-Bibliothek“, Stockholm, Realisierungswettbewerb

2006 „Grabmal F.C. Gundlach“, Hamburg, Parkfriedhof Ohlsdorf, An den Mausoleen Fertigstellung Mai 2008

2006 „Brooktorkai 5, 2. Boden“, Ausbau eines Speicherbodens zu Archiv- und Bürozwecken  Speicherstadt Hamburg, im Auftrag der Stiftung F.C. Gundlach, Hamburg, Entwurf

2006 „Haus der Photographie“, Einrichtung der Depoträume im Auftrag der Stiftung F.C. Gundlach, Hamburg und Deichtorhallen Hamburg GmbH Fertigstellung September 2006

2005 „Topographie des Terrors“, Berlin, Realisierungswettbewerb mit Jan Dieterle (Landschaftplanung)

2005 „Erweiterung der Kunsthalle“, Bremen, Realisierungswettbewerb

2005 „Architektonisches Konzept der Fassade eines Danziger Bürgerhauses des 21. Jahrhunderts“, Wettbewerb

2005 „Gedenkort für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen“, Berlin, Ideenwettbewerb

2004 „Südliche Metzer Straße“, Saarbrücken Städtebauliche Studie als Grundlage des Bebauungsplans im Auftrag des Stadtplanungsamtes Saarbrücken Poppensieker & Schulze Icking Gesellschaft von Architekten mbH Fertigstellung Juli 2004

2003 „Neue Gesellschaft für bildende Kunst e.V.”, Berlin Konzeptionelle Studie zur Außenwirkung und Eingangssituation Poppensieker & Schulze Icking Gesellschaft von Architekten mbH Fertigstellung Mai 2003

2002 „africa apart” Raumkonzeption und Ausstellungsarchitektur,  Neue Gesellschaft für bildende Kunst e.V., Berlin Poppensieker & Schulze Icking Fertigstellung Dezember 2002

2001 „Diekmannstraße in Münster-Gievenbeck-Südwest“, Münster
Städtebaulicher Realisierungswettbewerb (Teilnahme als Sonderfachmann: Städtebau)
Verfasserin: Brigitte Schulze Icking, Münster
Engere Wahl

2001 „Neugestaltung der Gedenkstätte Gestapolager Neue Bremm „, Saarbrücken Einladung zur Überarbeitung, mit Nils Ballhausen
1. Rang  Realisierung: Poppensieker & Schulze Icking Gesellschaft von Architekten mbH Fertigstellung Mai 2004  Architekturpreis des BDA Saarland

2001 „Über die Lust an der Verschwendung“,  Ideenwettbewerb um die Teilnahme an den „Temporären Gärten 2001“ (BDLA) Einladung zur Teilnahme

2001 „EUROPAN 6 Zwischenorte“, Ideenwettbewerb Nauen, mit Nils Ballhausen

2000 „Neubau eines Studentenwohnheims am Saalepark in Hof“, Realisierungswettbewerb

2000 „Neugestaltung der KZ-Gedenkstätte ‚Neue Bremm‘ „, Saarbrücken Offener Ideenwettbewerb, mit Nils Ballhausen
2. Preisgruppe

1999 „Linie 8 – Positionen Junger Berliner Planer“, Interdisziplinäres Projekt, mit Silke Helmerdig (Kunst) und Jan Dieterle (Landschaftsplanung)

1999 „An der Rackertshofener Straße“, Gemeinde Wettstetten Städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb, mit Louis Finsterer

1998 „Schule für Erziehungshilfe, Naila“, Realisierungswettbewerb, mit Lutz Schütter

1998 Gründungsmitglied superclub, Berlin

1995 „Rietzschketal, Stadt Rötha“, Eingeladener städtebaulicher Realisierungswettbewerb, mit Louis Finsterer
2. Preis,
Einstimmige Empfehlung des Preisgerichts für die  Realisierung eines der beiden Teilbereiche (Baugebiet am See)

1995 „Rietzschketal, Stadt Rötha“, Städtebaulicher Ideenwettbewerb, mit Louis Finsterer Ankauf

1994 „Orestad“,  Internationaler Ideenwettbewerb, Kopenhagen, DK